INSOLVENZVERWALTER

Bei Vorliegen einer D&O-Versicherung haben Sie als Insolvenzverwalter die Aufgabe zu prüfen, ob die D&O-Versicherung aufrecht erhalten werden soll, d.h. ob die Prämie aus der Masse bezahlt werden soll oder nicht. Denn die D&O-Versicherung kommt zum Tragen, wenn der versicherten Person schuldhaft das Herbeiführen eines Vermögens-schadens nachgewiesen werden kann und kein Ausschlusstatbestand greift. Damit stellt der D&O-Versicherer einen solventen Zahler für die Gläubiger der Gesellschaft dar.

 

Die D&O-Versicherung ist für jede Versicherungsnehmerin individuell ausgestaltet, so dass die Versicherungsbedingungen für jeden Einzelfall detailliert zu prüfen sind. Diese Prüfung erfordert Fachwissen.

 

Da mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens die Gesellschaft, also die Versicherungsnehmerin nur noch vom Insolvenzverwalter vertreten wird, erlischt ein ursprünglich erteiltes Maklermandat in der Regel automatisch. Dies hat zur Folge, dass der Versicherungsmakler der Gesellschaft, der eventuell zugleich Ansprechpartner der Gesellschaft zu allen Fragen der D&O-Versicherung war, für den Insolvenzverwalter als Sachkundiger nicht mehr zur Verfügung steht.

 

Mit meinem Leistungsangebot kann ich Ihnen den fehlenden Ansprechpartner ersetzen. Sie erhalten von mir fachliche Unterstützung bei der detaillierten Prüfung der Bedingungen, bei den Verhandlungen  und Gesprächen mit der betreffenden Versicherungsgesellschaft usw.

 

Bevor Sie also vielleicht voreilig die Erfüllungsleistung gegenüber der Versicherungsgesellschaft verweigern, prüfen Sie zunächst, ob eine Haftung der versicherten Person auszuschließen ist. Falls nicht, ist dann in einem zweiten Schritt zu prüfen, ob ein Versicherungsfall gemäß der einschlägigen Bedingungen und gegebenenfalls der besonderen Deckungsvereinbarungen vorliegt und kein Ausschlusstatbestand besteht, der einen möglichen Leistungsanspruch gegenüber der Versicherungsgesellschaft entgegensteht.

 

Ansonsten laufen Sie selber Gefahr, sich den Gläubigern der Gesellschaft gegenüber haftbar zu machen.